Unterrichtsbeginn

Erfahrungsgemäß beginnt der Unterricht in den einzelnen Schulen sehr unterschiedlich. Laut Gesetz muss er sich zwischen 7.00 und 8.00 Uhr bewegen.

Wenn ein anderer Unterrichtsbeginn als 8.00 Uhr gewählt werden soll, ist ein Schulforumsbeschluss mit 2/3 Mehrheit in der Gruppe der Eltern und in der Gruppe der Lehrer für eine Veränderung notwendig.

Der Unterricht darf in der Regel nicht vor 8.00 Uhr beginnen. Eine Vorverlegung des Unterrichtsbeginnes auf frühestens 7.00 Uhr durch den Schulgemeinschaftsausschuss oder das Schulforum oder das Klassenforum ist zulässig, wenn dies mit Rücksicht auf Fahrschüler oder aus anderen wichtigen Gründen, die durch die Stundenplangestaltung nicht beseitigt werden können, notwendig ist. Der Unterricht darf nicht länger als bis 18.00 Uhr, ab der 9. Schulstufe nicht länger als bis 19.00 Uhr dauern. Am Samstag darf der Unterricht längstens bis 12.45 Uhr dauern.